Metry tritt der CVP-Fraktion bei

Roger Metry wurde als Parteiloser für Silenen in den Landrat gewählt. Um im Kantonsparlament überhaupt Einfluss nehmen zu können, tritt er der CVP-Fraktion bei.


Da es in der Gemeinde Silenen nicht mehr Kandidaten als Landratssitze gab, wurden die Kantonsparlamentarier kürzlich in Stiller Wahl bestimmt. Dabei wurde neben einem CVP-, einem FDP- und einem SVP-Vertreter auch der Parteilose Roger Metry als Landrat bestimmt. Um im Kantonsparlament überhaupt Einfluss zu nehmen, ist ein Fraktionsbeitritt unerlässlich. Metry wird daher nun der CVP-Fraktion beitreten, jedoch parteilos bleiben.


Der 41-Jährige arbeitet seit 2008 in Silenen als Gemeindeschreiber und kennt daher die Herausforderungen von Uri bestens. Nach seiner Matura am Kollegi studierte Metry Rechtswissenschaften an der Universität Zürich und absolvierte ein Diplomstudium in Militär- und Staatswissenschaften an der ETH Zürich. Von 2004 bis 2008 war er als Berufsoffizier tätig.


«Ich will eine lösungsorientierte Politik»

Roger Metry und seine Partnerin Nadia Walker haben eine Tochter und einen Sohn (Jahrgänge 2017 und 2019). In der Freizeit liebt es der junge Familienvater sportlich und ist oft beim Wintersport oder auf dem Bike anzutreffen.


Durch seine Vereinstätigkeiten ist Metry zudem im Kanton Uri bestens vernetzt. So war er von 1999 bis 2004 Präsident des UHC KTV Altdorf und von 2004 bis 2011 Präsident von Floorball Uri, einem der grössten Sport- und Jugendvereine des Kantons. Bei Floorball engagiert er sich seit rund zwanzig Jahren in den verschiedensten Funktionen – etwa im Vorstand oder als Trainer. Aktuell ist er Sportchef der Damen. Zudem wirkt er aktuell im OK für das Freilichttheater Madrano als Marketing- und Sponsoringchef mit.


«Ich habe in den vergangenen rund zwanzig Jahren in den verschiedensten Bereichen Erfahrungen gesammelt», sagt Roger Metry. «Diese Erfahrungen will ich als Landrat nutzen.» Als Gemeindeschreiber von Silenen weiss Metry zudem, wie sich beispielsweise Rechtserlasse des Kantons an der Basis auswirken und er kann die Sicht der Gemeinden im Landrat bestens einbringen. «Ich will eine sachbezogene, lösungsorientierte und kompromissbereite Politik machen», sagt der Silener.


Die CVP Uri

Die CVP Uri freut sich über den Fraktionsbeitritt von Roger Metry und ist überzeugt, dass er der richtige Mann ist, um die Gemeinde Silenen im Landrat zu vertreten. Sie glaubt, dass Metry für die CVP-Fraktion dank seinen vielseitigen Erfahrungen aus Beruf und ehrenamtlichen Tätigkeiten eine wichtige Stütze im Urner Landrat werden könnte..

Mitglied werden:

© 2019 by CVP Uri

Datenschutz + Impressum

Uristier-Wappen2.jpg

Zurück