Jungpartei

Die Junge Mitte Uri

logo mitte jung.jpg

​Die Junge Mitte ist innerhalb der Urner Mittepartei eine eigenständige Gruppierung - ähnlich einer Ortspartei. Die Mitglieder müssen noch nicht volljährig sein und können bis zum 36. Lebensjahr in der Partei sein.

Die Jungpartei existierte bereits einmal in den 1980er-Jahren und wurde 2002 reaktiviert. Die frühere Junge CVP Uri heisst seit Februar 2021 Junge Mitte Uri.

 

Die Junge Mitte Uri ist die politisch aktivste und erfolgreichste Jungpartei des Kantons. Sie setzte sich unter anderem in der  Vergangenheit für den Ausbau des Tellbuses oder den Umbau des Berufs- und Weiterbildungszentrum Uri in Altdorf (bwz uri).

Junge 2022-05-03 at 09-49-59 Die Junge Mitte Uri.png

Nina Gisler + Emilie Gisler

Co-Präsidentinnen

 

ninagisler[ät]hispeed.ch

 

gisleremilie[ät]gmail.com

Vorstand

Der Vorstand setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Emilie Gisler, Altdorf (Co-Präsidentin)

  • Nina Gisler, Altdorf (Co-Präsidentin)

  • Tobias Schilter, Altdorf

  • Nino Gisler, Erstfeld
  • Marius Eller, Silenen (Revisor)

Simon Stadler vertritt zudem als einziger Nationalrat der Jungen Mitte überhaupt die Urner Sektion seit Herbst 2019 im Vorstand der Jungen Mitte Schweiz. Ebenfalls im Vorstand der Jungen Mitte ist Nino Gisler aus Erstfeld (seit 2021).

jcvp.png