14.08.2018 / Vernehmlassung / /

Vernehmlassung Revision der Kantonalen Waldverordnung

Sicherheitsdirektion Uri
Amt für Forst und Jagd
Herr Beat Annen
Klausenstrasse 2
6460 Altdorf

 

6468 Attinghausen, 21. Juni 2018

 

Vernehmlassung
Revision der Kantonalen Waldverordnung
 

 

Sehr geehrter Herr Regierungsrat

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Mit Schreiben vom April 2018 haben Sie die CVP Uri eingeladen zu oben erwähnter Vernehmlassung Stellung zu nehmen. Gerne äussern wir uns dazu wie folgt;

Wir befürworten die Revision der Kantonalen Waldverordnung grundsätzlich. Wir haben aber zu einigen Artikeln noch Anregungen und Vorschläge.

 

Artikel 13 Grossveranstaltungen

Bewilligung der zuständigen Direktion und Zustimmung des Waldeigentümers.

 

Artikel 14a Velofahren, Mountainbiken und Reiten

Das Ansinnen des Artikels wird grundsätzlich verstanden. Jedoch ist dieser Artikel für alle Beteiligten nicht zufriedenstellend. Konflikte zwischen den Wanderern und Bikern auf den Wanderwegen sind vorprogrammiert. Wenn möglich Wanderer und Biker trennen. Wanderer Vortritt vor Bikern. Die Wanderer sollen auf Wanderwegen von den Bikern nur im Schritttempo überholt werden dürfen. Dieser Artikel hat sehr viele Reaktionen von Seiten Bikern, Reitern, Wanderern und Unterhaltsgruppen der Wanderwege hervorgerufen.

 

Artikel 23 Waldpflegepläne

Die Waldpflegepläne werden vom zuständigen Amt mit Einbezug der Waldeigentümer erarbeitet.

 

Artikel 54 Genehmigungsvorbehalt

Artikel 24 und 25 sind gestrichen. Warum müssen die gestrichenen Artikel durch den Bund genehmigt werden?

 

Allgemeine Bemerkungen

Warum wurden zu dieser Vernehmlassung nicht auch Tourismus Ursern, der Verein Urner Wanderwege und der Reitverein Uri eingeladen?

 

Wir danken für die Gelegenheit zur Stellungnahme und ersuchen Sie, unsere Anliegen zu berücksichtigen.

 

Freundliche Grüsse

Namens Parteipräsidium CVP Uri

Rita Traxel