18.09.2015 / Medienmitteilung / Schweiz und Europa / ,

Diskussionsabend zum Thema Schweiz und Europa

Die CVP Uri führt am 30. September 2015 einen öffentlichen Diskussionsabend durch, und zwar zum Thema «Die Schweiz und Europa: Freiheit oder Unterwerfung?» Gastreferent ist der Zuger Nationalrat Gerhard Pfister.

Die Politik der Schweiz muss die Souveränität, Neutralität und Weltoffenheit des Landes bewahren und die eigenen Interessen selbstbewusst verteidigen und fördern. Eine Schlüsselrolle in den Beziehungen der Schweiz kommt dem Verhältnis zu Europa zu. «Die Schweiz und Europa: Freiheit oder Unterwerfung?» Zu diesem Thema organisiert die CVP Uri denn auch einen öffentlichen Diskussionsabend. Dieser findet statt am Mittwoch,
30. September 2015, 19.30 Uhr, bei der Stiftung Behindertenbetriebe Uri (SBU) an der Rüttistrasse in Schattdorf.

Mit Isidor Baumann und Frieda Steffen

Gastreferent ist der Zuger Nationalrat Gerhard Pfister. In der anschliessenden Podiumsdiskussion nehmen nebst dem Referenten auch Ständerat Isidor Baumann und Landratsvizepräsidentin Frieda Steffen teil. Isidor Baumann stellt sich in Uri zur Wiederwahl in den Ständerat; Frieda Steffen kandidiert für den freien Sitz im Nationalrat. Somit bietet der Diskussionsabend der CVP Uri auch eine gute Gelegenheit, mit den beiden Kandidierenden ins Gespräch zu kommen und ihre politischen Positionen näher kennenzulernen.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen; der Eintritt ist frei.

 

Kontakt:

Christine Widmer Baumann, Präsidentin CVP Uri, Telefon 079 336 44 34