22.01.2015 / Medienmitteilung / Eidgenössische Abstimmung /

CVP macht sich stark für Familien

Am 8. März 2015 stimmt das Schweizer Volk darüber ab, ob Familienzulagen
künftig steuerfrei sein sollen. Zu diesem Thema führt die CVP Uri am
kommenden Samstag in Altdorf eine Standaktion durch.

Das heutige Steuersystem ist für alle Familien unfair. Von den Familienzulagen werden
ihnen 20 Prozent gleich wieder durch Bundes-, Kantons- und Gemeindesteuern
abgenommen. Um Abhilfe zu schaffen, lancierte die CVP Schweiz die Initiative «Familien
stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen». Die Initiative will Kinder- und
Ausbildungszulagen auf Bundes-, Kantons- und Gemeindeebene von den Steuern befreien.
Davon profitieren alle steuerpflichtigen Familien mit Kindern und Kinder in Ausbildung.

Am 8. März 2015 kann das Schweizer Volk über die Initiative abstimmen. Mit Blick darauf hat
die CVP Schweiz für kommenden Samstag, 24. Januar 2015, einen nationalen Aktionstag
organisiert. Daran beteiligt sich auch die CVP Uri. Sie führt am Samstag, 24. Januar 2015,
auf dem Unterlehn in Altdorf eine Standaktion zur Familieninitiative durch. Die Aktion dauert
von 10.00 bis 11.30 Uhr. Die CVP Uri freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher sowie
auf angeregte Diskussionen.

Kontakt

Christine Widmer Baumann, Präsidentin CVP Uri, Telefon 079 336 44 34